Galerie

GÄRTEN

ausstellung „GÄRTEN“ von 

Evgenia Voinar und Ulrike Kuhnhardt

3. September 2022 – 15. Oktober 2022

Galerie MoonART, Leipzig

„Manche Träume werden wahr, andere bleiben Kristallpaläste – sie leben in einer Parallelwelt und sind nicht mehr dazu bestimmt, wahr zu werden.

 

Ab dem 3. September zeigt die Galerie MoonART die Ausstellung „Gärten“, in welcher zwei Künstlerinnen in ein künstlerisches Zwiegespräch treten, Evgenia Voinar aus Moskau und Ulrike Kuhnhardt aus Leipzig. Damit beginnt nach der vorherigen Ausstellung „A Smile Without A Cat“, der zweite Teil der Ausstellungsreihe „Farben der Zeit“, in welcher sich verschiedene Künstlerinnen mit der Vergangenheit und ihrer eigenen Lebensgeschichte auseinandersetzen.

Die Hauptrolle in den Bildern der beiden Künstlerinnen spielt die Natur – ein häufiges Sujet sind dabei vor allem Gärten – die Erinnerungen an vergangene Tage und Träume.

Evgenia Voinar widmet sich in ihren Bildern den liebevollen Erinnerungen an ihre Kindheit. Dabei gestaltet sie nicht eine bestimmte Szene nach, sie greift die Stimmung der zu illustrierenden Erinnerung auf und formt daraus ein eigenständiges poetisches Gemälde.  

Ihre großflächigen Bilder wecken in den Betrachter:innen den kindlichen Wunsch, in die Bilder hineinzulaufen und sich niederzulassen. Die Landschaftsdarstellungen haben stets einen Bezug zu der realen damaligen Umgebung Evgenia Voinars, jedoch bekommen sie durch symbolische Feinheiten, Deutungen und der eigentümlichen lilafarbenen und türkisfarbenen Palette einen irrealen Schein. Durch die angewandte Technik der Künstlerin, Archivfotos zu vergrößern und als Umkehrung ins Negativ und diese so auf die Leinwand zu bringen, gelingt es ihr, die besondere Intensität des Augenblickes und den Zauber eines Momentes einzufangen, aber auch die Vergänglichkeit dessen. 

 

Im digitalen Zeitalter, in welchem ein äußerst nervöser Zeitgeist herrscht, es schwierig ist, Menschen zum Nachsinnen und Erinnern anzuregen, will die Leipziger Künstlerin Ulrike Kuhnhardt die Menschen wieder für die Schönheit der Natur begeistern. Eine wichtige Quelle ihrer Kunst bietet ihre Faszination für Gärten. Sie selbst begann im Jahr 2008 im „Russischen Garten“, einem Vorort von Leipzig, einen eigenen Garten anzulegen. Dabei sind Gestaltungselemente aus vielen Asien Reisen spürbar und verleihen diesem Ort Magie. Viele Werke von ihr sind in diesen Gärten beheimatet, die Erinnerungen an diese in Form von Bildern digital bearbeitet, verzerrt und in der Farbgestaltung teilweise überspitzt dargestellt. Die Schönheit und Tiefe der Natur interpretiert sie neu und lässt charaktervolle, kraftvolle Werke entstehen und möchte sich in ihrer Darstellung auf die Gesellschaft beziehen, welche nach Sensation süchtig ist.

 

Die daraus resultierende Ausstellung zeigt eine sehr persönliche Welt der beiden Künstlerinnen. Die Werke haben eine erzählende Qualität – sie erzählen Geschichten, reden, raunen und flüstern. Die Besucher:innen werden dazu eingeladen, in den eigenen Erinnerungen an vergangene Tage zu schwelgen und in eine komplizierte aber auch faszinierende Welt abzutauchen. 

 

 

 

Vernissage:                 Samstag, 03. September 2022, 19 – 22 Uhr

 

Finissage:                   Samstag, 5. November 2022, 19 – 22 Uhr

Achtung! Das Datum von Finissage hat sich geändert.

 

Kontaktperson:

 

Tel.: +49 1795442905

E-Mail: kontakt@galeriemoonart.de

Kontaktperson: Olga Reiswich, Galeristin

 

DOWNLOAD

CONTACT

PRESS

Galerie MoonART

Gottschedstraße 17

04155 Leipzig

google map

 

Für die Pressemitteilung schreiben Sie uns auf kontakt@galeriemoonart.de

Vergangene Veranstaltungen

A Smile Without A Cat

Soloausstellung von Lena Inosemzew „A Smile Without A Cat“  23. April 2022 – 11. juni 2022 Galerie MoonART, Leipzig “Lena

MEHR LESEN

EXHIBITION „SILENT“

Abstrakte welt von mirta groffman 5. November, 2020 – Verlängert bis 20. Mai, 2021 Galerie MoonART, Leipzig Mein künstlerischer Name ist

MEHR LESEN

GALERIEERÖFFNUNG 13/06/20

DATUM: SAMSTAG 13.06.2020 UHRZEIT: 18:00 – 22:00 mit Kunstwerken von Viktor Goryaev, Marina Sailer, Elena Panknin, Catherina Shamugia, Giorgi Makharashvili, Alex Fedmann, Elena Wüst

MEHR LESEN