Land: Russland

Geburtsjahr: 1974

Style: Skulptur

Natalia Chepkasova

Natalya Chepkasova ist eine russische Bildhauerin, Künstlerin und Dozentin.

Ihre Werke befinden sich in Privatkunstsammlungen sowie in zahlreichen Museumssammlungen in Russland. Regelmäßig nimmt sie an verschiedenen nationalen Ausstellungen teil und ist seit kurzem in Deutschland in der Galerie MoonART in Leipzig präsent.

Natalia ist Absolventin einer der renommiertesten Kunstakademien in Russland- der Abramtsevo Art-Industrial School.

Sie studierte Keramik in dem Vasnetsov Kunst- und Industriekolleg in Abramtsevo. Es ist die älteste Kunstakademie in Russland. Sie erzählt uns, den Studenten wurde beigebracht, buchstäblich alles zu formen: von eleganten Porzellanfiguren bis hin zu funktionalen Sanitäranlagen. Natalia erinnert sich mit Dankbarkeit an eine starke technologische Schule: „Selbst die genialsten Ideen können nicht verwirklicht werden, wenn Sie nicht in der Lage sind, mit dem Material umzugehen. Daher ist es für mich von größter Bedeutung, dass das Material selbst bestimmt, was ich formen werde und wie das fertige Werk aussehen wird. Ich zeichne keine Skizzen, sie lenken eher ab. Alle Ideen entstehen im Prozess“.

Ihre Bildhauerkunst umfasst sowohl klassische und abstrakte Skulpturen, als auch Keramik aus Ton, Schamott, Porzellan mit verschiedenen Verglasungstechniken und ermöglicht das Erstellen von Kunstobjekten für Inneninterieur sowie für Außenbereich.

Natalia unterrichtet seit Jahren an der Kunstakademie sowie in der eigenen Kunstwerkstatt. Die von ihr entwickelte Lernmethode richtet sich darauf, ein eigenes Stil von jedem Schüler zu entdecken und zu entwickeln. Die Schüler werden unterrichtet, wie man mit Form und Raum umgeht, wie man sein kreatives Potenzial entfaltet und in einer Form verwirklicht.

Natalias Werke nehmen regelmäßig an zahlreichen nationalen und regionalen Ausstellungen teil.

“Beim jeden Anbeginn mag ich vor allem, wie sich das Material widersetzt – es ist wie, als würde man mit einem gleichwertigen Wesen kommunizieren”.

×