Galerie

Luigi Mango

Land: Deutschland/ Italien

Geburtsjahr: 1971

Style: Abstrakte Kunst

Über den Künstler

In Neapel geborener und bei den Zeugen Jehovas aufgewachsen Künstler befand sich jahrelang in einem Universum der Regeln und Vorschriften, der Gleichförmigkeit, der Abstinenz und der Zensur, kontrolliert durch die Angst.

Nach seinem Ablösungsprozess stürzte es sich in die Welt des Chaos, der Nonkonformität und des Genusses. Er begann zu hinterfragen und Grenzen austesten und verstand dadurch, dass sogenannte Normen bloß beliebig austauschbare Kategorien sind, die oftmals dazu gemacht wurden, um Kontrolle über das Chaos vorzutäuschen.

Mit der Kunst entdeckte er einen Weg, seine schmerzhaften wie traumhaften Erfahrungen mit dem Leben auszudrücken. Er lernte die Energie des kreativen Chaos, die in jedem von uns steckt, zu bündeln und zu manifestieren. Da gab es ein Raum ohne Regeln, eine Möglichkeit des Ausdrucks, die der Banalität den Mittelfinger zeigt. Genau das möchte Luigi Mango mit anderen teilen und dazu einladen, in den Genuss der Grenzenlosigkeit einzutauchen, Kontrolle abzugeben, Konventionen zu brechen, den Rahmen zu sprengen.

 

Ausstellungen

2021 Galerie Kuk 44, Pfaffenhofen „Bilderflut“

2021 Schlüter „What a Hell“

2021 Künstlermeile am Bahndamm Attenkirchen

2021 Kunstaktion in Neapel „Waisenhaus“

Einige Werke des Künstlers: